Beratung
Buchen
5 Tipps bei brüchigen Fingernägeln

06.10.2020

5 Tipps bei brüchigen Fingernägeln

Brüchige Fingernägel sind nicht nur unschön anzusehen und störend im Alltag, oft weisen sie auch auf eine zugrundliegende Erkrankung hin. Von Vitaminmangel, über Schilddrüsenüber- beziehungsweise -unterfunktion gibt es unzählige mögliche Ursachen, die das Symptom erklären können.

Wenn das Problem besonders groß ist, zahlt es sich jedenfalls aus, eine/n DermatologIn aufzusuchen. Hier kann mittels eines Blutbildes bestimmt werden, ob ein Mangel oder eine Krankheit der Grund für die brüchigen Nägel ist. Auch ein Nagelpilz kann verantwortlich sein.

Um die Therapie zu unterstützen und starke, feste Nägel zu erhalten, kann es hilfreich sein, diese 5 Tipps zu befolgen:

1. Nagelschere vermeiden

Das Kürzen der Nägel kann essentiell sein, wenn es um die Nagelgesundheit geht. Aggressives Abschneiden, Nagelbeißen und Abreißen von Teilen des Nagels oder der Nagelhaut können zu Schäden und damit zur Brüchigkeit des Nagels beitragen. Gekürzt werden die Nägel bestenfalls eben nicht mit einer Nagelschere, sondern mit einer Sandblattfeile. Das ist die schonende Alternative.

2. Auf die Ernährung achten

Eine ausgewogene Ernährung ist für unsere Gesundheit von großer Wichtigkeit. Das betrifft natürlich auch unsere Nägel. Eventuell sind bestimmte Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll – hier ist der ärztliche Rat gefragt.

3. Nägel eincremen

Nicht nur unsere Haut will mit Feuchtigkeit versorgt und nach der täglichen Dusche eingecremt werden, auch unsere Nägel brauchen Extrapflege. Die Hände und eben auch die Nägel und die Nagelhaut werden im Alltag am stärksten beansprucht. Andauerndes Händewaschen und das Verwenden von Desinfektionsmitteln schädigen die natürliche Hautbarriere und trocknen Haut sowie Nägel aus. Deshalb ist eine spezielle Pflege für die Nägel Pflicht.

4. Beim Putzen Handschuhe verwenden

Aggressive Inhaltsstoffe in Putz- und Reinigungsmitteln greifen unsere Nägel an. Deshalb empfiehlt es sich, besonders bei brüchigen Nägeln, Arbeitshandschuhe zu tragen. Das gilt besonders für Tätigkeiten im Haushalt, die Wasser beinhalten – als etwa beim Geschirrabwaschen.

5. Auf Nagellack und Co verzichten

Nagellack und Nagellackentferner sind für unsere Nägel kein Zuckerschlecken. Sie trocknen aus und können mitunter der Grund für brüchige Nägel sein. Auch Gelnägel, Shellack und Co strapazieren die Nägel unnötig. Zumindest eine Zeit lang sollte darauf verzichtet werden, bis sich die Nägel wiedererholt haben.

Eine endgültige und fundierte Diagnose muss von einer/m DermatologIn gestellt werden.

Jetzt online Termin vereinbaren!

Der erste Schritt zu Deiner perfekten Haut ist eine unverbindliche Beratung bei uns im Kuzbari Zentrum, bei der wir auf alle Deine ganz persönlichen Fragen und Wünsche eingehen und Dir alles genau erklären.

Ruf uns einfach unter 01 358 28 80 oder verwende unsere Online Terminvereinbarung. Wenn Du uns eine Frage stellen möchtest, kannst Du gerne auf den Button «Frage stellen» klicken und wir antworten Dir so schnell als möglich!

Termin buchen
Frage stellen

Über dieses Formular kannst du uns alle Deine offenen Fragen rund um Deine Haut stellen. Wir bemühen uns, so rasch als möglich zu antworten!

Ästhetik hat ein Zuhause.


Die Fachärzte des Kuzbari Zentrums für Ästhetische Medizin erscheinen regelmäßig in den führenden Zeitungen, Magazinen, TV und Radios Österreichs.

01 358 2877 / Jetzt online buchen

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.